Klarstellungstext des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten

 

 EVİM E-TİCARET A.Ş.

PERSÖNLICHE DATENSCHUTZRICHTLINIE

 

Der Schutz personenbezogener Daten ist für EVİM E-TİCARET ANONIM Şirketi („EVİM E-TİCARET A.Ş.“ oder das „Unternehmen“) wichtig und bemüht sich, alle diesbezüglich geltenden Gesetze einzuhalten. EVİM E-TİCARET A.Ş., ist in Übereinstimmung mit dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten Nr. 6698 (KVKK), setzt eine Datenschutz- und Verarbeitungsrichtlinie nach internationalen Standards um.

 

Im Rahmen von Artikel 10 des Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten Nr. 6698, stellt EVİM E-TİCARET A.Ş. Informationen und Grundsätze in der Richtlinie zum Schutz personenbezogener Daten (Policy) zur Verfügung, um die "Informationspflicht" als "Datenverantwortlicher" insbesondere für ihre eigenen Geschäfte und Arbeiten zu erfüllen.

 

Unser Unternehmen behält sich das Recht vor, Änderungen an der Richtlinie vorzunehmen, um aktuelle Informationen über unsere Praktiken und gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten bereitzustellen. Die Dateneigentümer werden über verschiedene Kanäle informiert, falls es sich bei den in der Richtlinie vorgenommenen Änderungen um grundlegende Änderungen handelt.

 

  1. ALLGEMEINE INFORMATION

 

EVİM E-TİCARET A.Ş., verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen wie folgt.

 

  • Methode zur Erhebung personenbezogener Daten:

 

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten können je nach Art und Beschaffenheit unserer Produkte und Dienstleistungen variieren. Wir können Ihre personenbezogenen Daten mündlich, schriftlich oder elektronisch, durch automatische oder nicht-automatische Verfahren, über unsere Büros, unser Callcenter, unsere Website, Social-Media-Kanäle, Filialen und Händler, mit denen wir Geschäftsbeziehungen unterhalten, und ähnliche Mittel erheben.

 

Solange Sie von unseren Produkten und Dienstleistungen profitieren, können Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und bei Bedarf aktualisiert werden, um die Richtigkeit und Aktualität Ihrer Daten zu gewährleisten. Darüber hinaus, wenn Sie die Bürogebäude, Filialen, Händler, Geschäfte und Zentren des Unternehmens physisch besuchen oder Callcenter nutzen, die Internetseiten und/oder andere soziale und digitale Kanäle besuchen, um von unseren Produkten und Dienstleistungen zu profitieren, oder wenn Sie Veranstaltungen, Seminare, Organisationen, Schulungen usw. unseres Unternehmens besuchen. Ihre personenbezogenen Daten können auch verarbeitet werden, wenn Sie an Aktivitäten teilnehmen.

 

Verwendung von CCTV (Closed Circuit Camera System)

 

Durch das Überwachungskamerasystem der Standorte unseres Unternehmens können Ihre Bild- und Ton Daten gemäß dem Gesetz Nr. 5188 über private Sicherheitsdienste und den einschlägigen Gesetzen abgerufen und nur für die nachfolgend aufgeführten Zwecke für eine bestimmte Zeit gespeichert werden. Vorbeugung und Überwachung von unsozialem und kriminellem Verhalten durch den Einsatz eines geschlossenen Kamerasystems, Schaffung der Sicherheit unseres Unternehmensgeländes sowie von Werkzeugen und Geräten auf unserem Unternehmensgelände, Schutz der Gesundheit und Sicherheit von Besuchern und Mitarbeitern, die unsere Unternehmensgelände besuchen, Steigerung der Effizienz , und sonstige Personen, Erhöhung der Qualität der erbrachten Leistung, Gewährleistung der rechtlichen, kaufmännischen und technischen Sicherheit der Personen, die mit unserem Unternehmen in Geschäftsbeziehung stehen, Nachweis der Geschäftsbeziehung, Anwendung der Grundsätze des Arbeitsschutzes, Erfüllung der Verpflichtungen aus den Gesetzen, Festlegung der Arbeitsbedingungen. Alle notwendigen technischen und administrativen Maßnahmen werden von unserem Unternehmen ergriffen, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten, die über das Kamerasystem mit geschlossenem Kreislauf erfasst werden.

Die Kameraüberwachung erfolgt in Übereinstimmung mit der Verfassung, der KVKK, dem Gesetz über private Sicherheitsdienste und anderen einschlägigen Gesetzen, und die genannten digitalen Aufzeichnungen können nur von einer bestimmten Anzahl von autorisierten Systemraumbeauftragten, Generaldirektor und Sicherheitsmanager eingesehen werden. Dabei wird auf größte Sorgfalt Acht gegeben. Eine begrenzte Anzahl von Personen, die Zugang zu den Aufzeichnungen in unserem Unternehmen haben, erklären, dass sie die Vertraulichkeit der Daten, auf die sie zugreifen, mit einer Vertraulichkeitsvereinbarung schützen werden.

Darüber hinaus verarbeitet unser Unternehmen personenbezogene Daten in begrenzter und angemessener Weise im Zusammenhang mit dem Zweck, für den sie verarbeitet werden, gemäß Artikel 4 des Gesetzes. Der Zweck der Aufrechterhaltung der Videokameraüberwachung durch unser Unternehmen ist auf die in dieser Richtlinie aufgeführten Zwecke beschränkt.

Bereiche, die über die Sicherheitsziele hinaus in die Privatsphäre der Person eingreifen können, unterliegen nicht der Überwachung. Gemäß Artikel 10 des Gesetzes wird die Information über die Kameraüberwachung allen Mitarbeitern und Besuchern bekannt gegeben, und die Eigentümer der personenbezogenen Daten werden auf mehr als eine Weise informiert. An den Eingängen der Überwachungsbereiche sind Aushänge angebracht.

 

1.2 Zwecke und Verfahren der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Ihre personenbezogenen Daten, die von unserem Unternehmen im Rahmen der in den Artikeln 5 und 6 des Gesetzes festgelegten Bedingungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten erhalten wurden und;

 

1.2.1 Im Rahmen der Konstruktion, Koordination, Entwicklung, Durchführung unternehmensspezifischer kommerzieller Aktivitäten, Planung und Durchführung von Aktivitäten zur Geschäftsentwicklung;

  • Durchführung von gesetzlich vorgeschriebenen Transaktionen/Aufzeichnungen, Erfüllung von Verpflichtungen, Kommunikation mit offiziellen Institutionen, Information autorisierter Institutionen
  • Begründung, Vertragserfüllung und -durchführung, Verwaltung, Planung und Durchführung der Kundenbeziehungen und Erbringung nachvertraglicher Dienstleistungen,
  • Outsourcing/Beratung etc. Nachverfolgung, Planung und Durchführung von Aktivitäten für die Beschaffung
  • Planung, Überwachung und Durchführung von Aktivitäten für das Finanz- und Rechnungswesen
  • Durchführung strategischer Planungsaktivitäten
  • Planung und Durchführung von Informationstechnologien und Datensicherheitsaktivitäten
  • Erstellung von Berichten in Bezug auf Kontrolle, Datenmanagement, Analyse, soziale Aktivitäten, Prozessentwicklung und ähnliche Aktivitäten
  • Planung und Durchführung von Aktivitäten zum Krisen- und Notfallmanagement
  • Planung und Durchführung der physischen/elektronischen Sicherheit des Unternehmens
  • Durchführung der damit zusammenhängenden Prozesse im Rahmen von Agenturanträgen und Agenturverträgen,
  • Erstellen von Policen Vorschlägen, Ausstellen von Policen, Einreichen von Policenverlängerungsvorschlägen und Policenstornierungstransaktionen,
  • Berechnung der Versicherungsleistungen, Auszahlung an den Versicherten oder Anspruchsberechtigten und Regressverfolgung,
  • Nachverfolgung offener Schadensfälle,
  • Transaktionen bezüglich des Einzugs von Prämienzahlungen tätigen,
  • Erstellung der Schadensakte und Abgleich der Zahlung infolge des Schadens,
  • Erstellung von Gutachter- und Bewertungsberichten und Nachverfolgung der Bewertungsleistung,
  • Durchführung von Rückversicherungsprozessen,
  • Durchführung von Mitversicherungsprozessen,
  • Regressanträge an Versicherungsunternehmen und Dritte stellen und diesen Anträgen nachgehen,
  • Bewertung und Beantwortung von Regressanträgen von Versicherungsunternehmen und Dritten,
  • Erstellung und Nachverfolgung von Besucherdatensätzen,
  • Planung und Durchführung der erforderlichen internen Revisionsaktivitäten, um sicherzustellen, dass die Aktivitäten in Übereinstimmung mit den Verfahren von Bien Sigorta(Versicherung) und den einschlägigen Gesetzen durchgeführt werden,
  • Durchführung der Geschäftstätigkeiten, Geschäftsbeziehungen und Personalprozesse unseres Unternehmens,
  • Realisierung gesellschaftsrechtlicher Prozesse,
  • Management von Risikobewertungsprozessen in Übereinstimmung mit der Versicherungsgesetzgebung

 

  • Zimmerreservierungen vornehmen
  • Bereitstellung von Aktivitäten zur Qualitätsverbesserung,
  • Gewährleistung des Risikomanagements,
  • Sicherstellung des Managements der Gästebetreuung,
  • Ermittlung und Umsetzung kaufmännischer Geschäfte und Strategien,
  • Durchführung von Marketing- und Vertriebstransaktionen,
  • Durchführung von Routineinspektionen,
  • Ausführung und Überwachung von Finanztransaktionen,
  • Planung, Prüfung und Durchführung von Informationssicherheitsprozessen,
  • Um Missbrauch und nicht autorisierte Transaktionen durch Mitarbeiter zu verhindern,

 

1.2.2 Im Rahmen der Steigerung der Markenbekanntheit;

  • Planung und Durchführung von Maßnahmen zur Steigerung der Wahrnehmung der Institution, ihrer Aktivitäten und der Marke
  • Planung, Management und Durchführung von Organisationen, Meetings, Einladungen und Events

1.2.3. Im Rahmen des Bedarfs- und Beschwerdemanagements sowie der Gestaltung und/oder Durchführung von After-Sales-Prozessen;

  • Planung und Durchführung von Anfragen- und Beschwerdemanagement-Aktivitäten zum Entgegennehmen, Bewerten und Abschließen von Anfragen und Beschwerden
  • Durchführung von Operationen, Recherchen, Analysen, Berichtstätigkeiten zum Eingehen eines Vertragsverhältnisses oder zur Vertragsverlängerung
  • Durchführung und Nachverfolgung von Transaktionen und Aktivitäten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis

1.2.4 Planung, Durchführung und Verwaltung von Unternehmensbeziehungen;

  • Management, Entwicklung, Planung und Durchführung der Beziehungen zum Lieferanten / / Geschäftspartner
  • Erfüllung von Tätigkeiten und Anforderungen zur Begründung und Durchführung von Fahrzeugmietverträgen
  • Etablierung und Durchführung von Corporate Governance- und Kommunikationsaktivitäten
  • Planung und Durchführung von Aktivitäten wie externe Weiterbildung / Stipendium / Unterstützung

1.2.5. Im Rahmen der Gewährleistung der rechtlichen, technischen und kaufmännisch-beruflichen Sicherheit der Gesellschaft und der mit der Gesellschaft in Geschäftsbeziehung stehenden Personen;

  • Bereitstellung von Informationen an autorisierte Institutionen und Organisationen aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen und/oder Durchführung von Aktivitäten und Pflichten im Zusammenhang mit Inspektionen
  • Gewährleistung der Sicherheit der physischen und/oder elektronischen Umgebungen des Unternehmens und seiner Räumlichkeiten sowie der Parteien, mit denen das Unternehmen Beziehungen unterhält
  • Führen von Aufzeichnungen über Personen, die an Organisationen und Veranstaltungen teilnehmen
  • Führung der Aufzeichnungen der Parteien, mit denen das Unternehmen Geschäftsbeziehungen unterhält, Organisation, Durchführung und Prüfung der Arbeiten zur gewerblichen Sicherheit
  • Durchführung von Aktivitäten, um sicherzustellen, dass die Daten korrekt und aktuell gehalten werden.
  • Planung und/oder Durchführung von Arbeitsschutz- und/oder Sicherheitsprozessen
  • Planung und Durchführung der Arbeiten für alle Arten von Besuchern, die das Unternehmen gesetzeskonform betreten und verlassen.

können für solche Zwecke verarbeitet werden.

1.3 Verarbeitung personenbezogener Daten:

  1. a) Ermitteln der ausdrücklichen Zustimmung des Eigentümers der personenbezogenen Daten

Eine der Bedingungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die ausdrückliche Zustimmung des Dateneigentümers. Die ausdrückliche Zustimmung des Eigentümers der personenbezogenen Daten sollte zu einem bestimmten Thema auf der Grundlage von Informationen und freiem Willen offengelegt werden. Die Datenverarbeitung erfolgt im Rahmen der ausdrücklichen Einwilligung des Inhabers und zu den in der ausdrücklichen Einwilligung genannten Zwecken. Bei Vorliegen der nachfolgenden weiteren Voraussetzungen bedarf es in der Regel keiner ausdrücklichen Einwilligung des Dateninhabers.

  1. b) Explizit in Gesetzen vorgeschrieben

Sofern dies gesetzlich ausdrücklich vorgeschrieben ist, werden die personenbezogenen Daten des Dateneigentümers gemäß den gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet. In Fällen, in denen die Datenverarbeitung gesetzlich erlaubt ist, erfolgt die Datenverarbeitung beschränkt auf die Gründe und Datenkategorien des jeweiligen Rechts.

  1. c) Nichteinholung der ausdrücklichen Zustimmung der nahestehenden Person aufgrund tatsächlicher Unmöglichkeit

Die personenbezogenen Daten des Dateneigentümers dürfen verarbeitet werden, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten der Person, die ihre Einwilligung wegen tatsächlicher Unmöglichkeit oder nicht validierbar ist, um das Leben oder die körperliche Unversehrtheit der Person selbst oder einer anderen Person zu schützen.

  1. d) In direktem Zusammenhang mit der Begründung oder Erfüllung des Vertrages

Sofern dies in einem unmittelbaren Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Erfüllung eines Vertrages steht, können personenbezogene Daten, wenn dies für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Vertragsparteien erforderlich ist (sofern die Person, deren Daten aufgrund der Niederlassung oder der Vertragserfüllung ist eine der Vertragsparteien) verarbeitet werden.

  1. Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

Sofern eine Datenverarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten unseres Unternehmens erforderlich ist, können personenbezogene Daten der betroffenen Person verarbeitet werden.

  1. f) Veröffentlichung personenbezogener Daten durch den Eigentümer der personenbezogenen Daten

Wurden die personenbezogenen Daten des Inhabers der Daten von ihm öffentlich gemacht, dürfen die betreffenden personenbezogenen Daten auf den Zweck der Veröffentlichung beschränkt werden.

  1. g) Erfordernis der Datenverarbeitung zur Begründung oder Wahrung eines Rechts

Ist eine Datenverarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Wahrung eines Rechts erforderlich, können personenbezogene Daten des Dateneigentümers verarbeitet werden.

  1. h) Obligatorische Datenverarbeitung aufgrund berechtigter Interessen

Sofern die Grundrechte und Grundfreiheiten des Inhabers der personenbezogenen Daten nicht beeinträchtigt werden, dürfen die personenbezogenen Daten des Inhabers verarbeitet werden, wenn die Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen unseres Unternehmens erforderlich ist.

1.4 Schutz privater personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten von besonderer Qualität werden von unserem Unternehmen in Übereinstimmung mit den in dieser işbu Richtlinie dargelegten Grundsätzen verarbeitet, indem alle erforderlichen administrativen und technischen Maßnahmen ergriffen werden, einschließlich der vom Vorstand festzulegenden Methoden, und bei Vorliegen der folgenden Bedingungen:

  1. Besondere Kategorien personenbezogener Daten außer Gesundheit und Sexualleben können ohne ausdrückliche Zustimmung des Dateneigentümers verarbeitet werden, sofern dies ausdrücklich gesetzlich vorgeschrieben ist, d. h. es gibt eine klare Regelung zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Gesetz über die damit verbundene Tätigkeit. Andernfalls wird für die Verarbeitung der betreffenden sensiblen personenbezogenen Daten die ausdrückliche Einwilligung des Dateninhabers eingeholt.
  2. Personenbezogene Daten von besonderer Qualität in Bezug auf Gesundheit und Sexualleben werden von Personen oder autorisierten Einrichtungen und Organisationen, die zur Geheimhaltung verpflichtet sind, zum Zwecke des Schutzes der öffentlichen Gesundheit, der Präventivmedizin, der medizinischen Diagnose, der Behandlungs- und Betreuungsdienste, der Planung und des Managements offengelegt, Geheimhaltung bei der Planung und Verwaltung von Gesundheitsdiensten und deren Finanzierung. Andernfalls wird für die Verarbeitung der betreffenden sensiblen personenbezogenen Daten die ausdrückliche Einwilligung des Dateninhabers eingeholt.

 

1.5 Sicherheit personenbezogener Daten

 

Unser Unternehmen ergreift gemäß Artikel 12 KVK-Gesetz verwaltungsrechtliche Maßnahmen, um das erforderliche angemessene Sicherheitsniveau zu gewährleisten, führt Kontrollen durch und stellt sicher, dass der Zugriff auf personenbezogene Daten durch Dritte verhindert wird, um eine rechtswidrige Verarbeitung personenbezogener Daten zu verhindern, den unrechtmäßigen Zugriff auf diese Daten zu verhindern und deren Aufbewahrung zu gewährleisten.

 

1.6 Weitergabe personenbezogener Daten

 

Auch wenn keine ausdrückliche Zustimmung des Eigentümers der personenbezogenen Daten vorliegt, werden die personenbezogenen Daten bei Vorliegen einer oder mehrerer der unten genannten Bedingungen von unserem Unternehmen mit der gebotenen Sorgfalt und unter Ergreifung aller erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen, einschließlich der von vorgeschriebenen Methoden, erhoben dem Vorstand im In- oder Ausland, mit dem wir zusammenarbeiten und Dienstleistungen oder Dienstleistungen von außen erbringen, unsere Lieferanten und Geschäftspartner, von denen wir Unterstützung erhalten; Sie kann im Rahmen ihrer Befugnisse auf gesetzlich befugte öffentliche Einrichtungen und Privatpersonen übertragen werden.

 

  • Die entsprechenden Aktivitäten in Bezug auf die Übermittlung personenbezogener Daten sind in den Gesetzen klar festgelegt,
  • Die Übermittlung personenbezogener Daten durch das Unternehmen steht in direktem Zusammenhang mit der Begründung oder Erfüllung eines Vertrags und ist für diese erforderlich,
  • Die Übermittlung personenbezogener Daten ist für unser Unternehmen zur Erfüllung seiner gesetzlichen Verpflichtungen zwingend erforderlich,
  • eingeschränkte Übermittlung personenbezogener Daten durch unser Unternehmen zum Zweck der Veröffentlichung, sofern die personenbezogenen Daten vom Dateneigentümer öffentlich gemacht wurden,
  • Die Übermittlung personenbezogener Daten durch das Unternehmen ist für die Begründung, Ausübung oder den Schutz der Rechte des Unternehmens oder des Dateneigentümers oder Dritter zwingend erforderlich,
  • Es ist zwingend erforderlich, personenbezogene Daten im berechtigten Interesse des Unternehmens zu übermitteln, sofern dadurch die Grundrechte und Grundfreiheiten des Dateneigentümers nicht beeinträchtigt werden,
  • Die Person, die ihre Einwilligung wegen tatsächlicher Unmöglichkeit nicht aussprechen kann oder deren Einwilligung keine Rechtsgültigkeit erteilt, ist zum Schutz des eigenen Lebens oder der körperlichen Unversehrtheit eines anderen erforderlich.

 

Darüber hinaus können personenbezogene Daten im Falle einer der oben genannten Bedingungen ins Ausland übermittelt werden, das vom Vorstand für angemessen geschützt erklärt wurde ("Ausland mit ausreichendem Schutz"). In Ermangelung eines ausreichenden Schutzes gemäß den gesetzlich festgelegten Bedingungen für die Datenübertragung, gewährleisten die für die Verarbeitung Verantwortlichen in der Türkei und im jeweiligen Ausland einen angemessenen Schutz schriftlich und in den Ländern, in denen die Erlaubnis des Datenschutzausschusses („Ausländisches Land des Datenverantwortlichen, der einen angemessenen Schutz verpflichtet“) übertragen werden.

 

Ihre personenbezogenen Daten, sofern Sie gemäß den Datenverarbeitungsbedingungen der Artikel 8 und 9 des Gesetzes handeln;

 

  • An die Geschäftspartner des Unternehmens (um die Erfüllung der Zwecke der Gründung der Geschäftspartnerschaft sicherzustellen),
  • An die Lieferanten des Unternehmens (um sicherzustellen, dass die vom Lieferanten ausgelagerten und zur Durchführung der Geschäftstätigkeit des Unternehmens erforderlichen Dienstleistungen an unser Unternehmen erbracht werden)
  • Rechtlich autorisierte öffentliche Einrichtungen und Organisationen (Beschränkt auf den von den entsprechenden öffentlichen Einrichtungen und Organisationen innerhalb ihrer rechtlichen Befugnisse geforderten Zweck)
  • Rechtlich befugte Personen des Privatrechts (Beschränkt auf den von den entsprechenden Personen des Privatrechts innerhalb ihrer rechtlichen Befugnisse verlangten Zweck)
  • An die Banken, mit denen wir zusammenarbeiten,
  • Es wird mit Anwaltskanzleien, Gerichten und anderen behördlich-gerichtlichen Behörden geteilt, die von außen unterstützt werden.

 

 

1.7 Rechte des Eigentümers personenbezogener Daten

 

Die Inhaber der personenbezogenen Daten haben gemäß Artikel 11 KVKK folgende Rechte:

  1. Kenntnis darüber, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden oder nicht,
  2. Auskunft über personenbezogene Daten zu verlangen, wenn diese verarbeitet wurden,
  3. den Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten und ihre bestimmungsgemäße Verwendung zu erfahren, ç) die Dritten zu kennen, an die personenbezogene Daten im In- oder Ausland übermittelt werden,
  4. Aufforderung zur Berichtigung personenbezogener Daten bei unvollständiger oder fehlerhafter Verarbeitung,
  5. Aufforderung zur Berichtigung personenbezogener Daten bei unvollständiger oder unrichtiger Verarbeitung und Aufforderung an Dritte, an die die personenbezogenen Daten übermittelt wurden, über die in diesem Rahmen getätigte Transaktion zu informieren,
  6. Die Löschung oder Vernichtung personenbezogener Daten zu verlangen, wenn die Gründe für ihre Verarbeitung weggefallen sind, obwohl sie gemäß den Bestimmungen der KVKK und anderen einschlägigen Gesetzen verarbeitet wurden, und die Benachrichtigung über die getätigte Transaktion zu verlangen in diesem Rahmen an Dritte, an die die personenbezogenen Daten übermittelt wurden,
  7. Widerspruch gegen die Entstehung eines Ergebnisses gegen die Person selbst durch Auswertung der verarbeiteten Daten ausschließlich durch automatisierte Systeme,

 

ğ) Im Falle eines Verlustes aufgrund der unrechtmäßigen Verarbeitung personenbezogener Daten den Ersatz des Schadens zu verlangen.

 

Es ist wichtig, dass die von Ihnen übermittelten Informationen/Daten richtig und aktuell sind, dass Sie die Rechte an den Daten im Sinne der KVKK und anderer einschlägiger Gesetze wahrnehmen und die Verantwortung, die sich aus der Angabe falscher Informationen ergibt, liegt vollständig beim Dateneigentümer.

 

Die Eigentümer personenbezogener Daten können ihre Anfragen zu ihren in diesem Artikel aufgeführten Rechten an unser Unternehmen über die vom Vorstand festgelegten Methoden richten. In dieser Richtung können sie vom „Antragsformular für Dateninhaber“ profitieren, das unter www.evim.eu abrufbar ist.

 

2- GRUNDPRINZIPIEN

 

Unser Unternehmen erfüllt die allgemeinen Grundsätze und Bedingungen der Gesetzgebung zum Schutz und zur Verarbeitung personenbezogener Daten und handelt gemäß den unten aufgeführten Grundsätzen, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten im Einklang mit der Verfassung und der KVKK verarbeitet werden.

 

2.1. Einhaltung von Gesetzen und Integrität bei der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

EVİM E-TİCARET A.Ş., gemäß Artikel 4. KVKK, verarbeitet personenbezogene Daten im Einklang mit dem Gesetz und dem Grundsatz der Ehrlichkeit, befolgt den Grundsatz der "Transparenz" gegenüber den Dateneigentümern und informiert die Eigentümer der personenbezogenen Daten. Bei der Information wird von Klarheit und Ehrlichkeit ausgegangen, über den Zweck der Verwendung der erhobenen personenbezogenen Daten und die Verarbeitung der Daten in diesem Rahmen klar informiert. Die Verwendung personenbezogener Daten wird ohne rechtliche Begründung in einer Weise vermieden, die negative Auswirkungen auf den Dateneigentümer haben kann.

 

2.2 Sicherstellung der Richtigkeit und Aktualität der personenbezogenen Daten bei Bedarf

 

EVİM E-TİCARET A.Ş. stellt sicher, dass die von ihr verarbeiteten personenbezogenen Daten richtig und aktuell sind.

 

2.3 Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte, explizite und legitime Zwecke

 

EVİM E-TİCARET A.Ş. sammelt und verarbeitet personenbezogene Daten aus legitimen und rechtmäßigen Gründen.

EVİM E-TİCARET A.Ş. verarbeitet personenbezogene Daten im Zusammenhang mit den von ihnen durchgeführten Tätigkeiten in angemessener Weise und im erforderlichen Umfang.

 

2.4 In Bezug auf den Zweck, für den sie verarbeitet werden, beschränkt und verhältnismäßig

 

EVİM E-TİCARET A.Ş. vermeidet die Verarbeitung personenbezogener Daten, die für den Verarbeitungszweck nicht relevant oder erforderlich sind. In diesem Rahmen ist es unerlässlich, die Datenverarbeitungsaktivitäten zu minimieren.

 

2.5 Speicherung und Entsorgung personenbezogener Daten

 

Unser Unternehmen bewahrt die von ihm verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 138 des türkischen Strafgesetzbuches und Artikel 4 und Artikel 7 des KVKK nur für den Zeitraum auf, der in den einschlägigen Gesetzen und Gesetzen vorgesehen oder für den Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist. In diesem Zusammenhang prüft unser Unternehmen zunächst, ob in den einschlägigen Rechtsvorschriften eine bestimmte Speicherdauer der von der Verarbeitung betroffenen personenbezogenen Daten vorgesehen ist. Ist eine gesetzliche Frist bestimmt, handelt sie nach dieser Frist. Ist die gesetzliche Frist nicht bestimmt, wird die zur Verwirklichung des Verarbeitungszwecks erforderliche Frist bestimmt und die personenbezogenen Daten auf diese Frist beschränkt aufbewahrt. Nach Ablauf der angegebenen Aufbewahrungsfristen werden personenbezogene Daten entsprechend den periodischen Vernichtungsfristen bzw. dem Antrag des Dateneigentümers und mit den festgelegten Vernichtungsmethoden (Löschung und/oder Vernichtung und/oder Anonymisierung) vernichtet.

 

3-DURCHSETZUNG UND UMSETZUNG

 

Diese Richtlinie trat am 20.12.2019 in Kraft. Falls der gesamte oder bestimmte Artikel der Richtlinie aktualisiert werden, werden die Aktualisierungen am Tag ihrer Veröffentlichung wirksam. Die Richtlinie wird auf www.evim.eu in der aktuellsten Version veröffentlicht.

 

4-NUTZUNG DER RECHTE DURCH DATENEIGENTÜMER

 

Wenn Sie Ihre Anfragen zu Ihren Rechten an uns richten, indem Sie das Antragsformular für den Dateneigentümer ausfüllen, das Sie auf www.evim.eu abrufen können, wird Ihre Anfrage so schnell wie möglich und spätestens innerhalb von 30 Tagen kostenlos bearbeitet. Wenn die Transaktion jedoch zusätzliche Kosten erfordert, wird die Gebühr in dem von der Datenschutzbehörde festgelegten Tarif erhoben.

 

Damit Dritte in Ihrem Namen einen Antrag stellen können, müssen Sie diesem Dritten eine von einem Notar ausgestellte Sondervollmacht erteilt haben.

 

Unser Unternehmen kann von der zuständigen Person Informationen anfordern, um festzustellen, ob der Antragsteller der Dateneigentümer ist, und kann Fragen zu der Bewerbung des Dateneigentümers stellen, um die in der Bewerbung angegebenen Fragen zu klären.

 

5-INFORMATIONEN ZU DEN VERANTWORTLICHEN DATEN:

 

EVİM E-TİCARET A.Ş. ist als Kapitalgesellschaft mit Rechtspersönlichkeit und mit Sitz in der Türkei tätig. Als Datenverantwortlicher ist EVİM E-TİCARET A.Ş. Informationen dazu sind wie folgt:

 

Titel:                                       EVİM E-TİCARET A.Ş.

Mersis-Nummer:                   0382039913700001

Adresse:                                 Söke Organize Sanayi Bolgesi Mah. 4.Sokak No. 1 Söke, Aydin (09200)

Telefon:                                  0 850 346 99 66

Fax:                                        --------

E-Mail-Adresse:                     info@evim.eu

Eingeschriebene elektronische Post (KEP): evimeticaretas@hs03.kep.tr

Ansprechpartner:                  Berkan AKAN

 

6-DEFINITIONEN:

Die Bedeutungen der folgenden Begriffe in diesem Text beziehen sich auf die im Gesetz Nr. 6698, den zu diesem Gesetz herausgegebenen Verordnungen und Mitteilungen festgelegten Definitionen und lauten wie folgt.

 

Explizite Einwilligung: Einwilligung zu einem bestimmten Thema, basierend auf Informationen und aus freiem Willen.

 

Anonymisierung: Es ist die Änderung personenbezogener Daten in einer Weise, dass diese ihre Qualität als personenbezogene Daten verlieren und diese Situation nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Beispiel: Maskierung, Aggregation, Datenbeschädigung usw. personenbezogene Daten mit Hilfe von Techniken nicht einer natürlichen Person zugeordnet werden können.

 

Inhaber der personenbezogenen Daten: Die natürliche Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden z.B; Kunden, Lieferanten, Besucher, Mitarbeiter und potenzielle Mitarbeiter.

 

Personenbezogene Daten: Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Daher fällt die Verarbeitung von Informationen über juristische Personen nicht in den Anwendungsbereich des Gesetzes. z.B.; Vorname-Nachname, TCKN, E-Mail, Adresse, Geburtsdatum, Kreditkartennummer, Bankkontonummer usw.

 

Personenbezogene Daten von besonderer Qualität: Daten in Bezug auf Rasse, ethnische Zugehörigkeit, politische Meinung, philosophische Überzeugung, Religion, Sekte oder andere Überzeugungen, Kleidung, Vereinigung, Stiftungs- oder Gewerkschaftsmitgliedschaft, Gesundheit, Sexualleben, strafrechtliche Verurteilung und Sicherheitsmaßnahmen sowie biometrische und genetische Daten sind spezielle Daten.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten: Erhebung, Aufzeichnung, Speicherung, Erhaltung, Änderung, Neuordnung, Offenlegung, Übertragung, Übernahme, Bereitstellung personenbezogener Daten auf voll- oder teilautomatischem oder nichtautomatischem Wege, sofern sie Teil eines Datenerfassungssystems sind, alle Arten von Operationen, die an Daten durchgeführt werden, wie z. B. Klassifizierung oder Verhinderung der Verwendung.

 

Speicherung und Vernichtung personenbezogener Daten: Der Prozess der Löschung, Vernichtung und Anonymisierung von Datenverantwortlichen mit dem Verfahren zur Bestimmung der maximalen Dauer, die für den Zweck erforderlich ist, zu dem personenbezogene Daten verarbeitet werden.

 

Datenverantwortlicher: Die Person, die die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt und den Ort verwaltet, an dem die Daten systematisch aufbewahrt werden (Datenerfassungssystem), ist der Datenverantwortliche. Zum Beispiel jede juristische Person.

 

Datenverarbeiter: Es ist die natürliche oder juristische Person, die personenbezogene Daten im Auftrag des Datenverantwortlichen verarbeitet, und zwar aufgrund der vom Datenverantwortlichen erteilten Befugnis. Zum Beispiel (falls vorhanden) EVİM E-TİCARET A.Ş. Das Cloud-Computing-Unternehmen, das die Daten speichert, das Call-Center, das im Rahmen der Anweisungen Anrufe tätigt.

 

Datenerfassungssystem: Ein Erfassungssystem, in dem personenbezogene Daten nach bestimmten Kriterien verarbeitet und strukturiert werden.

 

Kontaktperson: Die natürliche Person, die vom Datenverantwortlichen bei der Registrierung im Register für die Kommunikation mit der Behörde über die Verpflichtungen der in der Türkei ansässigen juristischen Personen und des Vertreters des Datenverantwortlichen der nicht in der Türkei ansässigen juristischen Person benachrichtigt wird im Geltungsbereich des Gesetzes und der auf Grundlage dieses Gesetzes zu erlassenden Nebenverordnungen.

 

 

 

 

 

İndirimler ve kampanyalar hakkında bildirim almak ister misiniz?

Remind me later

Thank you! Please check your email inbox to confirm.

Oops! Notifications are disabled.